Blues in Jahreszeiten

Du siehst die Steine

Du siehst die Trauer in meinen Augen
Du siehst den Groll auf meiner Stirn
Ich leg den Finger auf deine Lippen
frag nicht, ich weiß, warum ich traurig bin

Siehst du, die Kirschen, sie haben Steine
ich habe Tränen, die ungeweint geblieben sind
Siehst du, die Kirschen, sie haben Steine 
ich habe Tränen, die ungeweint geblieben sind

(Auszug)